bunte Natursteine

Fachkräfte binden – Steuern sparen als Unternehmen!

„Meine Mitarbeiterin ist schon viele Jahre im Unternehmen und hat immer einen guten Job gemacht. Jetzt ist ihr Mann pflegebedürftig geworden und ich kenne sie nicht wieder. Ich würde so gern etwas für sie tun, wenn ich nur wüsste, was hilfreich ist!“

Kennen Sie diese Sätze?

Auch sehr gute Mitarbeiter können bei privaten Belastungen an ihre Grenzen kommen. Manchmal fühlt man sich als Arbeitgeber machtlos.

Der Gesetzgeber hat einige Vorschriften erlassen (nachzulesen unter § 3 Nr. 34a EStG), um dem Arbeitgeber hier eine individuelle Lösung zu bieten.  Er kann bis zu 600 € im Jahr pro Mitarbeiter steuer- und sozialversicherungsfrei für Leistungen ausgeben, die dem Wohle des Arbeitnehmers oder seiner Angehörigen dienen.

Voraussetzung für diese Leistungen ist es, dass kein Rechtsanspruch darauf besteht.

Diese besondere Zuwendung kann vielfältig eingesetzt werden. Es gibt auch die Möglichkeit, dass ein Arbeitnehmer sich individuell zu Konflikten in der privaten Pflegesituation (Systemische Pflegeberatung) beraten läßt oder auch Beratung zur Förderung der eigenen Gesundheit (z. B. Systemisches Coaching) in Anspruch nimmt.

Diese Leistungen dürfen nicht dem Arbeitslohn angerechnet werden und eignen sich damit hervorragend, um einmalige oder zeitlich befristete Unterstützung zu gewähren. Dies ist immer auch ein Ausdruck von Wertschätzung und hebt somit die Motivation. Diese Unterstützung bewirkt in der Regel nicht nur Entlastung beim Betroffenen, sondern wird meist auch von den Kollegen aus dem beruflichen Umfeld des Betroffenen als sehr hilfreich wahrgenommen. Gerade diese individuelle Unterstützung entfaltet meist eine sehr positive Wirkung, da diese besondere Zusatzleistung als sehr wertschätzend erlebt wird.

 

Somit handelt es sich hier um eine wunderbare Möglichkeit, um einzelne Mitarbeiter individuell in schweren Krisen zu stärken.

 
Gleichzeitig kann man als Arbeitgeber eine positive Wirkung erzeugen und andere Kollegen im beruflichen Umfeld des Betroffenen zusätzlich entlasten.
 
Das dürfte auch in Ihrem Unternehmen von Bedeutung sein.
 
  
 Falls Sie weitere Informationen wünschen, freue ich mich auf Ihre Nachricht.
 
  
 Wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen möchten, nutzen Sie gern den Button. Viele Grüße Anja Palesch
 

KONTAKT

Anja_Palesch_Logo

Hellweg 28 | 46342 Velen
Mobil: 01 51 / 65 48 92 30
www.anja-palesch.de
kontakt@anja-palesch.de

Copyright by Anja Palesch - Fachkräftesicherung